6. Mai bis 8. Juli 2018


Holsteinische Impressionen

Matthias Jarren

Die weite Landschaft Schleswig-Holsteins hat viele Maler inspiriert. Matthias Jarren (1872-1960) ist einer von ihnen. Der Zeitgenosse von Fritz und Hermine Overbeck war – ebenso wie die ersten Worpsweder Künstler – Landschaftsmaler und Freilichtmaler. Zudem war er Gründungsmitglied des Künstlerbundes Steinburg, der zu den ältesten Künstlervereinigungen Norddeutschlands gehört.
 

Geboren und aufgewachsen in Itzehoe, machte Jarren bereits in jungen Jahren erste Mal- und Zeichenversuche. Reisen führten ihn nach Italien, in den Nahen Osten und nach Russland, doch 1904 lässt er sich erneut und diesmal endgültig in Itzehoe nieder und widmet sich fortan den Motiven der heimatlichen Landschaft. Seine impressionistisch geprägten Bilder fangen in leuchtenden Farben das nordische Licht, die Schönheit ländlicher Abgeschiedenheit und die Weite von Marsch und Geest ein. In der einzigartigen Zusammenstellung mit Werken des Worpsweder Malerpaares Fritz und Hermine Overbeck lädt die Ausstellung dazu ein, in der Schönheit norddeutscher Landschaften zu schwelgen.
 

Eröffnung der Ausstellung „Holsteinische Impressionen“
am Sonntag, 6. Mai 2018 um 11.30 Uhr
Es spricht Dr. Katja Pourshirazi, Leiterin des Overbeck-Museums.
 

Führungen
Sonntag, 27. Mai um 11.30 Uhr
Sonntag, 17. Juni um 11.30 Uhr
Sonntag, 8. Juli um 11.30 Uhr (Finissage)           8 Euro
 

Alle Sonntagsführungen können auch mit einem Frühstück
oder mit Kaffee & Kuchen im Café Erlesenes kombiniert werden.
je 12 Euro

Matthias Jarren: Kornmühle bei Kollmoor